Viele Hände schaffen einWege ausbessernWege ausbessern 2 schnelles Ende – ganz getreu dieses Sprichwortes ging es beim Wegebefahren in Glasau zu. Bürgermeister Frahm hatte eingeladen und gut 50 freiwillige Helfer versammelten sich am Samstagmorgen mit Trecker und Wagen sowie Schaufel und Harke. Es warteten große Haufen Betonrecycling darauf, in die gemeindlichen Wege verbracht zu werden und damit die Löcher und Banketten zu befüllen. Nach gut drei Stunden war die Arbeit vollbracht und die Wege in der Gemeinde sind nun wieder in einen gut befahr- und begehbaren Zustand. Bei Grillwurst und gekühlten Getränken erholten sich die fleißigen Helfer bei bestem Frühlingswetter und Bürgermeister Frahm bedankte sich für die tolle Unterstützung.