Photovoltaik

Ziel  von großflächigen Photovoltaik-Freiflächenanlagen ist es, einen breiten Konsens mit allen Beteiligten im weiteren Planungsverfahren zu erreichen. Hierzu ist die Gemeinde auch weiterhin auf eine aktive Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger angewiesen und freut sich auf Ideen, Wünsche und Anregungen.

Aktuelle Termine

07. 02. 2023 | 15:00 - 00:00 Uhr | Spielenachmittag
08. 02. 2023 | 00:00 | Abfuhr: Gelber Sack
08. 02. 2023 | 12:00 - 00:00 Uhr | Gemeinsame Mahlzeit
10. 02. 2023 | 00:00 | Faschingsturnier für die Kinder
10. 02. 2023 | 20:00 - 00:00 Uhr | JHV Feuerwehr

Herzlich Willkommen

Glasau liegt im Nordosten des Kreises Segeberg und grenzt dort an die Gemeinde Seedorf und den Kreis Ostholstein. Der Zentralort Sarau, die Ortsteile Glasau, Neuglasau und Kambeck, Altenweide, Neuenweide, Jeshop, Kieckbuschkamp, Bökenberg, Hehfeld und Ziegelei sowie einige Einzelgehöfte bilden die Gemeinde Glasau.

Einwohnerzahl: 888 (Stand 03/2021)

Bauleitplanung Baugebiet

In der Gemeinde Glasau wird ein neues Baugebiet entstehen:

In der Ortsmitte von Sarau sind nach geänderter Planung 21 Bauplätze vorgesehen. Der Aufstellungsbeschluss zum B-Plan wurde in 2019 beschlossen, bis zum Vorliegen eines rechtskräftigen B-Plans sind noch einige Abstimmungen erforderlich.

B Plan 6 Stand 08.2019Bauleitplanung: Laufende Verfahren

Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 6

> weitere Infos und Ausführungen 

Kalender

Letzter Monat Februar 2023 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 5 1 2 3 4 5
week 6 6 7 8 9 10 11 12
week 7 13 14 15 16 17 18 19
week 8 20 21 22 23 24 25 26
week 9 27 28

Gemeinsame Mahlzeit

Nächste gemeinsame Essen

  • Mi., 11.01.2023
  • Mi., 25.01.2023
  • Mi., 07.02.2023
  • Mi., 22.02.2023

Anmeldung bei Hannelore Meyer

04525-2180

 

Besucherzähler

Heute 416

Gestern 2149

Woche 2565

Monat 12555

Insgesamt 1621582

Aktuell sind 42 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

×

Hinweis

Folder doesn't exist or doesn't contain any images

Familie 3Auf ein Leben im Sinne des Ehrenamtes schaute Bürgermeister Frahm anlässlich der Ehrenpreisverleihung für Jürgen Lund zurück. Dabei nannte er sein vielfältiges Engagement als langjähriges Mitglied im Kirchgemeinderat, in der Gemeindevertretung, der CDU Glasau-Sarau oder als Jagdvorsteher. Immer wenn Unterstützung gebraucht wurde, konnte man auf Jürgen Lund zählen. Sein Verständnis für Natur und Umwelt bewies er unter anderem beim Schutz der Frösche. Er stellte Fangzäune auf, sammelte unzählige Frösche und trug sie sicher auf die andere Straßenseite. Einen Sammelplatz für Gartenabfälle stellt er zur Verfügung, der von den Bürgerinnen und Bürgern der Gemeinde zahlreich genutzt wird. 

"Natürlich kostet das Ehrenamt Zeit, aber ich habe es immer gerne gemacht", betonte Lund in einer kleinen Dankesrede. Er fühlt sich verbunden mit den Menschen in der Gemeinde und für ihn ist sein Handeln selbstverständlich. Begleitet wurde er an diesem Tag von seiner großen Familie.

Gemeinde Glasau © 


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.