Der in der Alex-Köhn-Halle deponierte Defibrillator ist aktuell aufgrund einer routinemäßigen Inspektion nicht einsatzfähig.

Sobald die Funktonsfähigkeit wieder hergestellt ist, informieren wir an dieser Stelle.