Vergabe des Auftrags für Planungs-/Architektenleistungen an das Architekturbüro Gebr. Schmidt GmbH

Die Gemeinde Glasau plant die Entwicklung eines MarktTreffs im Ortsteil Sarau. Zurzeit laufen die Entwicklungen eines Konzepts durch gemeindliche VertreterInnen, EinwohnerInnen und dem Büro Convent Mensing. Die Gemeinde möchte dieses Vorhaben als Leitprojekt mit EU-Mitteln durch das Land Schleswig-Holstein fördern lassen, da eine Finanzierbarkeit und Umsetzung nur mit Zuschüssen möglich ist. Für die Erstellung eines Förderantrags sind Architektenleistungen erforderlich. Die Gemeinde hatte diese Leistungen durch eine freihändige Vergabe im Rahmen eines Teilnahmewettbewerbs ausgeschrieben (veröffentlicht am 30.08.2019 auf der gemeindlichen Homepage).
Honorarangebote und weitere begründende Unterlagen konnten bis zum 20.09.2019 beim Amt Trave-Land, Waldemar-von-Mohl-Straße 10, 23795 Bad Segeberg, in schriftlicher Form in einem verschlossenen Umschlag eingereicht werden.
Fristgemäß waren 2 Honorarangebote und Bewerbungen eingegangen. In einem Präsentationstermin am 24.10.2019 im Amt Trave-Land hat ein von der Gemeindevertretung bestimmtes Gremium die Auswahl des zu beauftragenden Architektenbüros durchgeführt: Die Wahl fiel dabei auf das Büro Gebr. Schmidt GmbH aus Bad Segeberg. Die Gemeinde Glasau wird nun das Büro mit der Erstellung einer Planung und Kostenschätzung beauftragen, damit Anfang 2020 ein Förderantrag für das Projekt gestellt werden kann.