Herzlich Willkommen

Glasau liegt im Nordosten des Kreises Segeberg und grenzt dort an die Gemeinde Seedorf und den Kreis Ostholstein. Der Zentralort Sarau, die Ortsteile  Glasau,  Neuglasau und Kambek, Altenweide, Neuenweide, Jeshop, Kieckbuschkamp, Bökenberg, Hehfeld und Ziegelei sowie einigen Einzelgehöften bilden die Gemeinde Glasau.

Einwohnerzahl: 911 (Stand 02/2016)

Neues Baugebiet in Sarau

In der Gemeinde Glasau wird ein neues Baugebiet entstehen:

In der Ortsmitte von Sarau sind ca. 20 Bauplätze vorgesehen, die voraussichtlich ab 2017 für die Bebauung genutzt werden können.

>>> weiter Infos

Planzeichnung klein

Aktuelle Termine

27. 06. 2017 | 11:30 - 13:00 Uhr | Gemeinsame Mahlzeit
29. 06. 2017 | 00:00 | Blutspenden Sarau
01. 07. 2017 | 20:00 - | 1 Trecker-Kino
03. 07. 2017 | 06:00 - | Entleerung Restabfall
04. 07. 2017 | 06:00 - | Entleerung Biotonne

Gemeinsame Mahlzeit

Sommerpause

vom 01.07.- 31.07.2017

Veranstaltungen 2017

Terminkalender 2017

Stand 31.01.2017

Besucherzähler

Heute 104

Gestern 125

Woche 229

Monat 2712

Insgesamt 53236

Aktuell sind 25 Gäste und keine Mitglieder online

×

Hinweis

There is no category chosen or category doesn't contain any items

Ehrenpreis 2015 Elisabeth Untermannklein Bgm Henning FrahmGespannt warteten die Bürger in der vollbesetzten Alten Schule auf die Preisvergabe des "Ehrenpreises 2016". Die Jury musste sich auch in diesem Jahr aus mehreren eingereichten Vorschlägen für eine Person, Verein oder Institution entscheiden, die die Würdigung erfahren sollte.

Bürgermeister Henning Frahm benannte in seiner Laudatio das ehrenamtliche Engagement Elisabeth Untermanns. Ob als langjähriges Mitglied im Sozialausschuss der Gemeinde, einige Jahre als  Leiterin des Kinderturnens, als Umweltschützerin und Aktivistin für den Seeadlerschutz oder die Betreuung und Begleitung sozialschwacher Familien in Glasau, sie war bzw. ist sie heute noch engagiert. Lange Zeit bestand das Archiv der Gemeinde aus einem feuchten Raum mit unzähligen Kartons wertvoller Schriftstücke und Bildmaterialien. 10 Jahre hat sich Elisabeth Untermann dieser Papiere angenommen, gesichtet, gesäubert und kategorisiert. Heute gibt es einen trockenen Raum mit beschrifteten Kartons in denen alles fein säuberlich organisiert und  absortiert liegt.  Aber auch in der aktuellen Flüchtlingshilfe vor Ort war sie zur Stelle.

Für Elisabeth Untermann ist ihr Tun scheinbar selbstverständlich. So bedankte sie sich für diese Ehrung, betonte aber, dass es ihr und ihrem Mann wichtig sei, sich seit dem Zuzug 1980 in der Gemeinde ehrenamtlich zu engagieren.

Gemeinde Glasau ©