Herzlich Willkommen

Glasau liegt im Nordosten des Kreises Segeberg und grenzt dort an die Gemeinde Seedorf und den Kreis Ostholstein. Der Zentralort Sarau, die Ortsteile  Glasau,  Neuglasau und Kambek, Altenweide, Neuenweide, Jeshop, Kieckbuschkamp, Bökenberg, Hehfeld und Ziegelei sowie einigen Einzelgehöften bilden die Gemeinde Glasau.

Einwohnerzahl: 911 (Stand 02/2016)

Neues Baugebiet in Sarau

In der Gemeinde Glasau wird ein neues Baugebiet entstehen:

In der Ortsmitte von Sarau sind ca. 20 Bauplätze vorgesehen, die voraussichtlich ab 2017 für die Bebauung genutzt werden können.

>>> weiter Infos

Planzeichnung klein

Aktuelle Termine

27. 06. 2017 | 11:30 - 13:00 Uhr | Gemeinsame Mahlzeit
29. 06. 2017 | 00:00 | Blutspenden Sarau
01. 07. 2017 | 20:00 - | 1 Trecker-Kino
03. 07. 2017 | 06:00 - | Entleerung Restabfall
04. 07. 2017 | 06:00 - | Entleerung Biotonne

Gemeinsame Mahlzeit

Sommerpause

vom 01.07.- 31.07.2017

Veranstaltungen 2017

Terminkalender 2017

Stand 31.01.2017

Besucherzähler

Heute 104

Gestern 125

Woche 229

Monat 2712

Insgesamt 53236

Aktuell sind 67 Gäste und keine Mitglieder online

×

Hinweis

There is no category chosen or category doesn't contain any items

Tellerhortensie kleinDas kann doch wohl nicht wahr sein!  So wird ein Hausbesitzer in Sarau gedacht haben, als er in der vergangenen Woche seine vor dem Haus stehenden Hortensien sah. Fein säuberlich und mit scharfer Klinge hatten Unbekannte die Blütenköpfe abgeschnitten. Was der Grund für dieses Tun ist, lässt sich nur vermuten. Entweder werden sie getrocknet und zu Dekorationszwecken genutzt oder aber sie dienen als Rauschmittel. In jedem Fall ist es Sachbeschädigung!

  • (...) Die Dämpfe, die bei der Verbrennung entstehen, sollen eine ähnliche Wirkung haben wie Marihuana. Experten warnen vor mitunter tödlichen Nebenwirkungen.– Quelle: http://www.mopo.de/17143980 ©2016
  • In Teilen der Drogenszene kursiert immer wieder das Gerücht, bestimmte Pflanzenteile würden beim Rauchen eine cannabisartige Wirkung entfalten. Wissenschaftlich ist dies nicht belegt. Es sind keine psychoaktiven Substanzen der Pflanze bekannt. Die Pflanze ist nicht als Betäubungsmittel eingestuft. Die von einigen Rauchern empfundene Wirkung wird von Wissenschaftlern eher auf einen Placebo-Effekt oder eine Zellvergiftung zurückgeführt. Tatsächlich wird beim Rauchen hochgiftige Blausäure aus der Pflanze freigesetzt, die zu Vergiftungen, zur Blockierung der Atmungskette sowie zur Zerstörung des zentralen Nervensystems bis hin zum Tode führen kann. Daher ist vom Rauchen der Pflanzenteile dringend abzuraten (Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Hortensien)
Die meisten kennen sie als bunte Blütenpracht im Garten: die Hortensie. Doch bei vielen Kindern und Jugendlichen erfreut sich die Pflanze aus einem ganz anderen Grund wachsender Beliebtheit: Die Dämpfe, die bei der Verbrennung entstehen, sollen eine ähnliche Wirkung haben wie Marihuana. Gerade jetzt im Frühjahr registriert die Polizei Hunderte Hortensien-Diebstähle. Der Konsum ist legal – aber gefährlich. Experten warnen vor mitunter tödlichen Nebenwirkungen. – Quelle: http://www.mopo.de/17143980 ©2016
Die Dämpfe, die bei der Verbrennung entstehen, sollen eine ähnliche Wirkung haben wie Marihuana. – Quelle: http://www.mopo.de/17143980 ©2016

Gemeinde Glasau ©