Herzlich Willkommen

Glasau liegt im Nordosten des Kreises Segeberg und grenzt dort an die Gemeinde Seedorf und den Kreis Ostholstein. Der Zentralort Sarau, die Ortsteile  Glasau,  Neuglasau und Kambek, Altenweide, Neuenweide, Jeshop, Kieckbuschkamp, Bökenberg, Hehfeld und Ziegelei sowie einigen Einzelgehöften bilden die Gemeinde Glasau.

Einwohnerzahl: 911 (Stand 02/2016)

Neues Baugebiet in Sarau

In der Gemeinde Glasau wird ein neues Baugebiet entstehen:

In der Ortsmitte von Sarau sind ca. 12 Bauplätze vorgesehen, die voraussichtlich ab 2018 für die Bebauung genutzt werden können.

>>> weiter Infos

Entwurf B Plan 09 2017

GlasauKreativ

Kalender

Letzter Monat April 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 13 1
week 14 2 3 4 5 6 7 8
week 15 9 10 11 12 13 14 15
week 16 16 17 18 19 20 21 22
week 17 23 24 25 26 27 28 29
week 18 30

Aktuelle Termine

21. 04. 2018 | 09:00 - | Wege ausbessern
23. 04. 2018 | 06:00 - | Entleerung Restabfall
23. 04. 2018 | 19:00 - 20:00 Uhr | Vorbesprechung Ferienpass
24. 04. 2018 | 06:00 - | Entleerung Biotonne
24. 04. 2018 | 11:30 - 13:00 Uhr | Gemeinsame Mahlzeit

Gemeinsame Mahlzeit

Speiseplan April 2018 (PDF-Format)

24.04.2018

Matjesfilet "Hausfrauen Art" mit Bratkartoffeln

Dessert

Veranstaltungen 2018

Terminkalender 2018

Stand 02.01.2018

Besucherzähler

Heute 7

Gestern 95

Woche 461

Monat 2082

Insgesamt 82437

Aktuell sind 60 Gäste und keine Mitglieder online

×

Hinweis

There is no category chosen or category doesn't contain any items

feuerwehr emblemMan kann es kaum glauben, dass die Feuerwehr zum wiederholten Mal einen größeren Schaden durch einen Defekt an der Wasserrohrleitung in der Plöner Straße abwehren musste. Für die Anwohner muss es ein Albtraum sein, wenn das Wasser auf die anliegenden Grundstücke strömt,  nachdem gerade die Wiederherstellungsarbeiten nach dem letzten Einsatz beendet wurden.

Wehrführer Schapeter berichtet:

"Als am 21.06.2016 um 07:03 Uhr die Sirene und Meldeempfänger der Feuerwehrleute aus Glasau auslösten, wurden wir in die Plöner Straße zu einem erneuten Wasserrohrbruch gerufen. Wieder war das Ziel des Einsatzes, die Gefahrenstelle zu sichern und ein angrenzendes Wohnhaus vor Wasserschäden zu schützen. Im Anschluss wurde noch ein Folgeeinsatz in einem benachbarten Haus abgearbeitet. Im Einsatz waren beide Löschgruppenfahrzeuge und für die Uhrzeit stattliche 12 Feuerwehrleute. Nach 2,5 Stunden waren die Einsätze abgearbeitet."

Gemeinde Glasau ©