Herzlich Willkommen

Glasau liegt im Nordosten des Kreises Segeberg und grenzt dort an die Gemeinde Seedorf und den Kreis Ostholstein. Der Zentralort Sarau, die Ortsteile  Glasau,  Neuglasau und Kambek, Altenweide, Neuenweide, Jeshop, Kieckbuschkamp, Bökenberg, Hehfeld und Ziegelei sowie einigen Einzelgehöften bilden die Gemeinde Glasau.

Einwohnerzahl: 911 (Stand 02/2016)

Neues Baugebiet in Sarau

In der Gemeinde Glasau wird ein neues Baugebiet entstehen:

In der Ortsmitte von Sarau sind ca. 12 Bauplätze vorgesehen, die voraussichtlich ab 2018 für die Bebauung genutzt werden können.

>>> weiter Infos

Entwurf B Plan 09 2017

GlasauKreativ

Aktuelle Termine

13. 12. 2017 | 15:00 - 16:00 Uhr | Spielenachmittag
17. 12. 2017 | 00:00 - 01:00 Uhr | Seniorenadventsfeier/ Andacht
18. 12. 2017 | 06:00 - | Entleerung Restabfall
19. 12. 2017 | 06:00 - | Entleerung Biotonne
20. 12. 2017 | 06:00 - | Sammlung Gelber Sack

Gemeinsame Mahlzeit

Speiseplan Dezember  2017 (PDF-Format)

05.12.2017

Grünkohl mit Kasseler, Kohlwurst und Schweinebacke und Röstkartoffeln

Dessert

Veranstaltungen 2017

Terminkalender 2017

Stand 31.01.2017

Besucherzähler

Heute 107

Gestern 76

Woche 107

Monat 1072

Insgesamt 69268

Aktuell sind 54 Gäste und keine Mitglieder online

×

Hinweis

There is no category chosen or category doesn't contain any items

Um die großen Löcher in den wassergebundenen Wegen der Gemeinde zu verfüllen, hatte Bürgermeister Frahm zur Mithilfe aufgerufen. "Mit einer so enormen Unterstützung vieler Freiwilligen aus Glasau haben wir nicht gerechnet", freute sich Frahm. Und so waren die Arbeiten in nur 2,5 Stunden erledigt, alle ausgefahrenen und ausgespülten Löcher waren wieder geschlossen.

"Nun haben wir erst einmal wieder Ruhe bis zum nächsten Jahr" so der Vorsitzende des Bau- und Wegeausschusses Bernhard Horstmann. "Es ist klasse, wie die Gemeinschaft zusammensteht und derartige Projekte in ehrenamtlicher Weise  problemlos umgesetzt werden können."

Für die Stärkung im Anschluss hatte der TSV Sarau gesorgt. Grillwurst und Kaltgetränke waren ausreichend vorbereitet. Auch dafür bedankte sich Henning Frahm.

123

Gemeinde Glasau ©